Kabel Deutschland

Am 10.03. reißt der nächste und letzte Versorger die Straße auf.
Die Fa. Lehmsieck als Subunternhemer für die Kabel Deutschland wird uns an deren Netz anschließen.
Dann sind alle Versorgungsleitungen am Haus. 🙂

Werbeanzeigen

3 Kommentare zu „Kabel Deutschland“

  1. Fernsehen über Kabel? Langfristig ist über Satellit doch viel günstiger. Das Angebot ist größer und alles in SD Qualität komplett kostenlos und HD-Sender der öffentlich-rechtlichen Sender auch kostenlos.
    Und die Internetangebote über Kabel halten auch nicht was sie versprechen…

    Gefällt mir

  2. Ich habe beides verlegen lassen. Kabel Deutschland und Telekom. Die Telekom hat hier aber massive Schwierigkeiten. Das Netz der Nachbarn stürzt oft ab und da ich dem Internet recht viel abverlange merke ich das dann täglich. Mit Reset des Routers, Nichteinzahl der mobilen Geräte etc.. … Sowas nervt! Daher habe ich ins Kalkül gezogen, eventuell Kabel Deutschland für TV UND Internet zu nehmen. Ich fand die Angebote recht interessant. Kläre mich gern mal auf, bin für jeden Tipp dankbar. Die Idee war einfach, dass wenn man eh schon über Kabel Internet und Telefon abdeckt, es vielleicht auch zinnstiftend wäre, TV mit einzubuchten. Selbstredend ist SAT preiswerter auf Dauer. Wir kommen aber von der Küste und hatten dort immer recht viele Störungen ob des Wetters. Also, erzähl mir gern mal mehr darüber …. Danke!

    Gefällt mir

  3. jau verlegen macht ja auf jeden Fall erstmal Sinn. Dann sind die Möglichkeiten schon mal gegeben.
    Das (V)DSL Netz der Telekom ist leider örtlich extrem unterschiedlich.
    Laut Verfügbarkeit sollte KD bei euch einen 100er Anschluss schalten können und die Telekom einen 50er. Wie viel MBit dann letztendlich ankommen ist ja immer was anderes. Vielleicht kannst du da was über die Nachbarn raus finden. Was ist denn vorne im Haus geschaltet?

    Nichteinwahl der mobilen Geräte hat aber erstmal nichts mit dem Netz direkt zu tun. Dafür ist allein der Router verantwortlich.

    Häufig lese ich, dass Kabel Deutschland zwar schnelle Anschlüsse schaltet, aber von den geschalteten 100MBit sind zu Stoßzeiten teilweise nur 1/10 nutzbar. Da könnte ich mir aber vorstellen, dass dies vor allem in dicken Wöhnblöcken der Fall ist. Wenn da mehrere hundert Parteien am Verteiler hängen, geht der in die Knie.
    Sowas gibt es bei der Telekom quasi nicht. Was die schalten kann auch wirklich genutzt werden. Dafür ist es aber oft so, dass sie eher zurückhaltend schalten.

    Wenn man Internet und Telefon über KD macht, dann TV auch. Das würde ich auch machen.

    Der Empfang der Schüssel hängt eigentlich primär vom Sichtfeld ab. Wenn der Nachbar da noch dicke Bäume im Weg hat, dann ist das Mist. Ich habe einen 85er Spiegel, der reicht eigentlich aus.

    Bei starkem Schneefall oder Hagel ist das Bild allerdings futsch. Ich habe die Schüssel aber auch am Balkon selbst angebaut. Oben auf dem Dach könnte das besser sein.

    Es gibt eine Smartphone-App „Satfinder“ damit kannst du mal gucken, ob die Himmelsrichtung frei ist. Damit kann man sogar eine komplette Schüssel selbst ausrichten 🙂

    Was aber noch zu beachten ist. Wenn du viel öffentlich-rechtliche Fernsehsender schaust, dann bekommst du über Sat mehr in HD Qualität. ZDF Info und andere Dritte speist KD nur in SD ein.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s