Anstreicher

Der Wahnsinn hat begonnen:

IMG_0252

Malerarbeiten – with a little help of my friends!

Material: Sio Farben – umweltgerechte Silikat- und Mineralfarben

Auf geht’s!

Advertisements

Fliesen sind bestellt.

Nun haben wir beim KERAMIK-LOFT unsere wunderschönen Fliesen bestellt.
Lieferung in 14 Tagen. Wir freuen uns! IMG_9412

Wenn man die einschlägigen Fliesenstudios betritt, dann erschleicht einen leider oft ein anachronistischer Hauch des Stehengebliebenseins. Das machen auch zumeist die engagierten Mitarbeiter nicht wett. Schubladen mit langweilen Fliesen werden auf- und wieder zugezogen und nach einer halben Stunde klopft Morpheus, vielleicht sogar sein Vater Hypnos auf die Schulter. Grauenhaft.

Wir haben zu unserem Glück aber den Weg ins Keramik-Loft Hannover gefunden. Hier gibt es keine Schubladen, sondern es wird avantgardistisch und stilsicher feinstes Steinzeug präsentiert.

Benjamin Armke, der Inhaber des Geschäfts, hat uns treffsicher beraten und sogar unsere Baustelle im Vorwege aufgesucht, um uns wirklich präzise helfen zu können. Großartig. Hier hatten Morpheus Arme keinerlei Chance, denn zum einen, war Benjamin Armke so zielsicher in der Auswahl, wie auch rasant im Überzeugen, dass keine Langeweile aufkam und sogar noch Zeit für private Konversation blieb.

Wir haben wirklich sehr zu danken und freuen uns, dass wir uns fürs Keramik-Loft entschieden haben und wir bald durchgefärbtes, strukturiertes Feinsteinzeug in den Maßen 80*80cm verlegen dürfen. Das hat definitiv nicht jeder!

DANKE!

Hausanschlüsse – FERTIG!

Unser Eigenheim ist nun an das Wasser und Elektrizitätsnetz der schönen Landeshauptstadt Hannover angeschlossen!

Lobend zu erwähnen wäre an dieser Stelle das schnelle Engagement der Telekom und der Kabel Deutschland, die sich trotz der Kurzfristigkeit noch schnell in die Arbeiten einklinkten und Ihre eigene Verkabelung ins Haus legten und für Endpunkte sorgten. Das spart bares Geld, weil somit die Grube nicht erneut aufgemacht werden musste. SUPER!

IMG_0246


IMG_0247
Der Baustromkasten – hat noch nicht ausgedient, sondern wird von der Firma Bonnes & Boxshorn am kommenden Mittwoch in den HWR gesetzt und wird dort provisorisch unser Haus weiterhin mit Strom versorgen. Ansonsten müsste man jetzt bereits den endgültigen Zähler setzen. Das kann aber noch warten. IMG_0248

Hier kommt die Wasserleitung in den Hauswirtschaftsraum.

IMG_0249
Hier wird der Stromanschluss vorbereitet!

IMG_0251
Hier ist er fertig!

Spachtelung auf Q2

Vor einigen Wochen wurde nun die Firma Nowak-Trockenbau mit den Trockenbauarbeiten fertig.
Die Firma Nowak hat hier gute Arbeit geleistet.
Alle Flächen wurden auf Niveau einer Q2 – Spachtelung hinterlassen:

IMG_0093
So sieht das dann aus! Alle Spaxlöcher und Nähte wurden mit Knauff-Gips verspachtelt und die Nähte mit Fließ versehen und anschließend geschliffen. Sieht gut aus, aber genügt den Anforderungen für uns leider noch nicht.

Bei diesem Thema ist insofern Obacht angesagt, weil Q2 der Standard ist, welchen man mit der schlüsselfertigen Übergabe vereinbart hat. Das ist dann zwar schon recht solide verarbeitet und man könnte die Oberfläche gut tapezieren. Allerdings eignet sich diese Form der Spachtelung keinesfalls für einen Anstrich. Nichtmal die Variante mit Q3. Eigentlich geht das solide erst ab Q4, was eine komplette Verspachtelung der Gesamtfläche bedeuteten würde. In unserem Falle 540qm. RUINÖS! Das liegt an den hohen Decken, die natürlich eine Menge Quadratmeter generieren. Hier kämen dann nochmal locker 15.000,- Euro an Malerarbeiten auf einen zu. Das hatten wir so leider nicht eingeplant und es zwingt uns nun doch noch zum Handanlegen.

Ansonsten würde man dann überall an den Wänden dunkle Stellen ausmachen, die schon recht störend wären.
Inakzeptabel und daher muss nun auf die letzten Meter noch etwas improvisiert werden.

Wir werden die Fläche komplett manuell Schleifen, dann Farben der Marke Sio (umweltgerechte Farben) kaufen. Grundierung auftragen, Grundanstrich auftragen und dann den Endanstrich verarbeiten. So sollte es trotz der Q2-Spachtelung passen. Die Farben kaufen wir bei Herrn Ripken, der uns schon in Sachen Fußboden sehr behilflich war und diesen auch verlegen werden wird. Er ist der Berater  bei der Trendwende – natürlich find‘ ich besser! in Hannover.

Mit Setzrissen an den Fugen müssen wir wegen der Holzbauweise ohnehin rechnen. Lässt sich im Holzhaus nicht verhindern. Die kann man dann nach gut 2 Jahren wieder ausbessern, dann hat das Haus sich komplett gesetzt.

IMG_0099