Lebst du noch oder wohnst du gar?!

Wir wohnen im neuen Haus. 😀🏡

Für die Kids nicht die einfachste Umstellung. Für uns noch wahnsinnig viel Arbeit. Aufbauen, einräumen, anbohren, einstellen und und und. Wird schon. 

Die 6 Seiten des Mängelprotokolls werden in Kürze abgearbeitet und einige Elektroarbeiten fehlen noch. Auch der Installateur muss nochmals kommen. 

Jetzt heißt es einleben.

Der Bollerofen ist da 

Diesen Freitag kam PAPAS Lieblingsspielzeug. Der dänische Morsö Ofen ist aufgebaut und angeschlossen. 

Vielen Dank an die Firma Zeitzmann

 

Hübsch, oder? Nun muss er natürlich noch vom Bezirksschornsteinfeger die Abnahme erhalten. Dann kann der Spätherbst kommen. 

Restliche Fußböden 

Das Material für die Fußböden haben wir natürlich und wie die Farben auch, bei der Firma Trendwende in Hannover eingekauft. 

Herr Ripken hat uns – wie gewohnt – treffsicher beraten und alles zur Zufriedenheit koordiniert. 

Wir haben Dielenparkett und Schiffsboden der Firma Scheucher aus Österreich gekauft. Beides aus Eiche. Die Preise waren moderat. Die Böden sehen toll aus. 

Die Verlegung ist bereits fortgeschritten und der Tischler Stefan Osterwald  leistet hier sehr sehr gute Arbeit. Ich kann ihn uneingeschränkt weiterempfehlen. 

Kontakt: Stefan Osterwald 

Sehr gelassen und saubere Arbeit!

  

   Eigentlich fehlen nun nur noch die Fußleisten. Diese werden Montag verbaut und dann sind die Böden fertig. 

Wir finden, dass das Ergebnis hervorragend ausschaut. 

Vielen Dank an alle Beteiligten. 

Nachtrag: Nun ist alles fertig. 

Bilder:  

    
  

   

  

   

        
   

Hausgeräte

Im Zuge des Küchenkaufs haben wir die Hausgeräte, also Waschmaschine und Trockner, ebenfalls bei der Firma „von Roon“ gekauft.

Dort bekommt man auf weitere Einkäufe je nach Preis der Küche nämlich noch ordentliche Rabatte.

Wir haben uns für 2 Miele Geräte entschieden.

Der Aufbau ist tadellos verlaufen. Noch die spezielle Miele Aufbauplatte eingebaut und der erste Testlauf funktionierte astrein.

Fliesenleger ist fertig

Unser Fliesenlegen ist bis auf den HWR komplett fertig und das Ergebnis sieht wirklich sehr sehr schön aus.

Jetzt noch einige Fliesenimpressionen:

  Hauptbad

  Toilette Hauptbad

  Hauptbad Waschtisch

  Hauptbad Abfluss Dusche

 Gästebad Dusche

  Waschtisch Gästebad

  Badezimmer, als noch die Fugen fehlten

  Toilette Gäste-Bad

  Küchenfläche

Kabelfernsehen und Internet 

Seit einigen Tagen haben wir nun angeschlossene Leitungen für Internet und Kabelfernsehen. Leider nützt uns das zuweilen gar nichts, denn wir ziehen ja erst in Kürze ein. Die Sachbearbeiterin hat den Auftrag dennoch für sofort vergeben und somit sind wir nun zahlende Kunden für ein Produkt, welches wir noch nicht nutzen können. Soetwas macht mich ja immer etwas unlustig. Die mitgelieferte Fritzbox war auch defekt, aber der Austausch hat sehr gut und reibungslos geklappt. Auf unseren Vertrag wurden eine Menge von – subjektiv sehr unnötigen – Optionen ausgebucht, die ich weder haben wollte, noch für sinnvoll erachte, die sich aber ohne einen Widerspruch unsererseits dann automatisch in den Vertrag inkludieren und Laufzeiten – und Kosten – von Monaten nach sich ziehen. Auch das macht mich unlustig, scheint im Hause Kabel Deutschland aber gängige Praxis zu sein. Immerhin soll es reichen, den Widerspruch per kindenportal zu formulieren. Ich werde berichten, ob das tatsächlich reibungslos klappte. 

Eine SmartCard wurde ebenfalls vergessen mir zu senden. Nachlieferung klappte reibungslos. Der telefonische Service war bisher immer sehr freundlich und bemüht. Hoffentlich stellt sich die Kabel Deutschland im Vergleich zur Telekom tatsächlich als die bessere Wahl heraus.    

Hier ist die Schaltzentrale der Leistungen der Kabel Deutschland. Leider hat dessen Monteur, die Platte zu tief montiert, daher musste mein Elektriker Walter Respondek die Kabel verlängern. Das ist unschön und schon mit Qualitätseinbußen verbunden. Daher setzen wir die Platte demnächst noch über die Lüftungssteuerung. Dann können wir auf die Verlängerungen verzichten. 

Zur Qualität des Fernsehens und des Internet, kann ich noch keine Aussage treffen, denn bisher habe ich es nicht benutzt.

 

Wasserschaden in der Küche 

Leider ist unserem Küchenmonteur der Firma „von Roon“ ein folgenschwerer Fehler unterlaufen, denn er hat beim Aufbau der Küche die Wasserleitung getroffen. Zu diesem Zeitpunkt war die Leitung aber noch nicht angeschlossen und somit ist das nicht aufgefallen. Als nun die Monteure unserer Sanitärfirma vor einigen Tagen den Haupthahn aufdrehten, schoss uns das Wasser in die Küche. Nach einem kurzen Telefonat mit der Firma von Roon, waren einige Minuten spätere deren Monteure bei uns und montierten den Schrank für den Kühlschrank wieder ab, damit unsere Sanitärleute der Firma Friggemann das Leck flicken konnten. Super Einsatz seitens des Küchenbauers. Das Loch hätte zwar nicht sein müssen, aber soetwas kann natürlich passieren und letztlich zählt dann nur der professionelle Umgang mit solchen Situationen.  

  
Der Übeltäter …

    
  
Und so sieht die Leckage heute aus. Gestern war der Trockenbauer der Firma von Roon im Haus und hat das Loch zugespachtelt. Leider verschwindet der Makel nicht einfach komplett hinter dem Kühlschrank, sondern liegt größtenteils sichtbar daneben, was bedeutet, dass hier sehr präzise gearbeitet werden muss, damit man davon später nichts sehen werden wird. Wir vertrauen dahingehend voll auf die Kompetenz der Firma von Roon. Wird schon werden.