Schlagwort-Archive: Frischwasser

Wasserdruck

In Sachen Wasserdruck hat sich leider noch immer nichts getan.

IMG_6091

Nachdem Herr Friggemann der Gas- und Wasserinstallationsfirma Friggemann mit den Stadtwerken Hannover korrespondierte fiel auf, dass auch die anderen Anwohner dieser Straße unter recht wenig Druck des Frischwassers „leiden“. Offenbar ein systemisches Problem seitens des Netzanbieters.

Für unseren inneren Bereich ist das zumeist nicht ganz so tragisch, wenngleich ein etwas härter Brausenstrahl beim Duschen vielleicht schön recht schön wäre. Richtig nervig stellt sich das Phänomen allerdings im Außenbereich dar, wenn man sich jeder Hecke auf 50 Zentimeter nähern muss, um sie mit dem Gardenaschlauch bedienen zu können oder wenn der Rotationssprinkler sich einfach nicht drehen mag, weil der Druck nicht ausreicht.

Herr Friggemann stellte für die zwei Außenhähne noch Druckverstärker in Aussicht.
Diese kann er zusammen mit dem Kalkfilter, welchen wir unbedingt noch benötigen zeitnah verbauen.

Hoffen wir mal, dass die Optik unter den Druckverstärkern nicht so sehr leidet.
Da gibt es sicher solche und solche Teile, was die Optik anbelangt.

Werbeanzeigen

Tiefbau …. Tiefbau … Tiefbau …

Es wird gebuddelt, gebaggert und gefräst. Aktuell ist die Firma KMG an der Arbeit.

Vorher rissen bereits verschiedenste Firmen den Gehweg und die Straße auf und schütteten sie wieder zu, bis der nächste kommt, um das gleiche zu tun. Hier wäre Synchronisation wirklich angesagt, aber da jeder seinen eigenen „Versicherungsschutz“ benötigt leider keine Chance uns so zahlt man dann immer lustig fürs Öffnen und Schließen der Straße.

Strom und Baustrom werden morgen angeschlossen, Frischwasser ebenfalls, Schmutzwasser und Regenwasser ist auch schon vorbereitet. Heute habe ich das Kabel der Kabel Deutschland durch das KG-Rohr gezogen. Somit ist Telekom und Kabel Deutschland ebenfalls vorbereitet.

Unser Tiefbauer, die Firma Dreier, hat die Baustraße zur Hälfte fertig und den Mutterboden weitestgehend abgetragen.

Eine Leitung mit Frischwasser wurde durch den Bagger der Tiefbauer noch zerstört, da muss der Gas-Wasser-Mann dran.

Insgesamt ist die Entwicklung der Kosten beim Tiefbau etwas höher als angedacht – nicht so fein.
Es gab leider so einiges, was so nicht vorhersehbar war:

Hier einige Impressionen:

IMG_8416
Frischwasser und Elektrizität
IMG_8407
Aufriss zur Straße
IMG_8411
Baustraße
IMG_8412
Baustrom
IMG_8414
Knick im Rohr
IMG_8417
Mutterboden abgetragen
IMG_8408
Kleiner Bagger – große Wirkung