Schlagwort-Archive: Tiefbau

Außengelände Klappe die 1.

Das Frühjahr naht und so langsam müssen wir uns um die Außengestaltung kümmern.

Da wir unser Haus deutlich höher haben bauen lassen müssen, als es die umliegenden Grundstücke sind, haben  wir nun das Problem dass wir viel zu viel Erdhöhe zu unseren benachbarten Grundstücken haben. Dieses Erdreich müssen wir also abfangen und abstützen. Das tun wir mit Winkelstützen, welche wir zum Testen erstmal auf der hinteren Seite des Grundstückes begonnen haben.

Die Arbeiten werden von der Firma Setzkorn Gartengestaltung durchgeführt. Herr Setzkorn hat uns auch schon professionell einen Zaun gesetzt. Er arbeitet zügig und zufriedenstellend und ist ein freundlicher einer.

Als Sichtschutz müssen hinten 20 Kirschlorbeerpflanzen herhalten (Zaunersatz). Wir müssen 20 Sträucher und 3 Bäume als Ersatzpflanzung für die Rodungen pflanzen.
Somit war der Zaun nicht mehr möglich!
Kirschlorbeer ist immergrün und winterhart und wächst dicht ineinander. Wir haben Pflanzen in einer Höhe von 2 – 2,5 Meter geordert, damit man auf den Sichtschutz nicht zu lange warten muss. Als Bäume haben wir einen Spitzahorn, eine Kaiserlinde und eine Walnuss bestellt. Viele weitere Sträucher und Nutzpflanzen werden folgen. Wir haben es gern grün.

So sieht es derzeit hinten aus:

IMG_4143

IMG_4177

IMG_4178IMG_4179

 

Werbeanzeigen

Regenwasser

Der Tiefbauer, die Firma Dreier – Tiefbau, hat uns in der letzten Woche alle Regenrinnen an den Regenwasserkanal angeschlossen und alle Hausanschlüsse an den Abwasserkanal angeschlossen und eine Dichtigkeitsprüfung vollzogen.

Vielen Dank!

IMG_9486

IMG_9528

Dusche – Hauptbad – unvorstellbar!

IMG_9529 IMG_9530 IMG_9531

Die Stadt hat hingegen Ihre Zuleitungslegung zum Regenwasserkanal unter der Straße mal locker mit 519,00 Euro pro laufendem Meter taxiert. Macht in unserem Falle einen Posten von wahnwitzigen 5190,00 Euro für 10 Meter Leitung.
Unser Tiefbauer würde dafür rund 290,00 Euro nehmen. JACKPOT!

Erdarbeiten abgeschlossen

IMG_8607

Nun sind alle Erdarbeiten abgeschlossen und es kann mit dem eigentlichen Hausbau losgehen.

Wir haben uns den Wolf gerüttelt und daher hat auch das letzte Bodengutachten gut funktioniert und die Bodenplatte kann gegossen werden.

Auch das Dixi-Klo steht bereits. Auf geht’s ….

Rütteln und Schütteln
Rattatazong …
Bauherrin "fährt" Bagger
Bauherrin „fährt“ Bagger

Vermesser – Konsequenz – Tiefbau.

Am 13.03.15 kommt erneut unser Vermesser des Vertrauens.
Die Firma Drecoll wird das Haus dann nochmals fein vermessen.
So wissen die Tiefbauer es vernünftig zu nivellieren und werden dementsprechend noch eine Menge frostfreien Sand aufs Grundstück fahren müssen – der echt ein Vermögen kostet – damit das Haus an Höhe gewinnt.
Nach Verdichtung und erneuter Prüfung seitens der BGU wird dann am 24.03.2015 planmäßig die Bodenplatte gegossen.

Es geht voran!

Tiefbau …. Tiefbau … Tiefbau …

Es wird gebuddelt, gebaggert und gefräst. Aktuell ist die Firma KMG an der Arbeit.

Vorher rissen bereits verschiedenste Firmen den Gehweg und die Straße auf und schütteten sie wieder zu, bis der nächste kommt, um das gleiche zu tun. Hier wäre Synchronisation wirklich angesagt, aber da jeder seinen eigenen „Versicherungsschutz“ benötigt leider keine Chance uns so zahlt man dann immer lustig fürs Öffnen und Schließen der Straße.

Strom und Baustrom werden morgen angeschlossen, Frischwasser ebenfalls, Schmutzwasser und Regenwasser ist auch schon vorbereitet. Heute habe ich das Kabel der Kabel Deutschland durch das KG-Rohr gezogen. Somit ist Telekom und Kabel Deutschland ebenfalls vorbereitet.

Unser Tiefbauer, die Firma Dreier, hat die Baustraße zur Hälfte fertig und den Mutterboden weitestgehend abgetragen.

Eine Leitung mit Frischwasser wurde durch den Bagger der Tiefbauer noch zerstört, da muss der Gas-Wasser-Mann dran.

Insgesamt ist die Entwicklung der Kosten beim Tiefbau etwas höher als angedacht – nicht so fein.
Es gab leider so einiges, was so nicht vorhersehbar war:

Hier einige Impressionen:

IMG_8416
Frischwasser und Elektrizität
IMG_8407
Aufriss zur Straße
IMG_8411
Baustraße
IMG_8412
Baustrom
IMG_8414
Knick im Rohr
IMG_8417
Mutterboden abgetragen
IMG_8408
Kleiner Bagger – große Wirkung